Home
NEWS
AUSSTELLUNG
GEBRAUCHTES
MOTOREN
TRIKES
KOMPLETTANGEBOTE
SCHIRME
RETTUNGEN
ZUBEHÖR
PREISE
ERSATZTEILE
FAQ
ÜBER MICH
GALERIE
VIDEO
SCHULUNG
PARTNER
IMPRESSUM

Kalle Schupp
Neugasse 38
67280 Ebertsheim
Tel: 06359-81817
Handy: 0172 9531407
kalle.schupp(at)t-online.de

 

 

X-Light

Rotationsansicht

Das gelungene offene Design bietet dem Piloten sowie Co-Piloten eine optimale und komfortable Sitzposition mit sehr guter Sicht zu allen Seiten.

Letzter Stand der Entwicklungsarbeiten eines leichten Doppelsitzer unter 120 kg

Ziel ist es nun ein noch leichteres Doppelsitzertrike zu entwickeln, als es die maximal vorgegeben 120 kg erlauben. Damit verbunden kann ein kleinerer Schirm,
wie der RelaX, verwendet werden. Ebenfalls braucht es dann auch nur ein entsprechend kleines Rettungsgerät. Der Preis wir heiß. Wir halten euch auf dem laufenden.

 

Zum Stand der Entwicklung:  

Aktuell arbeiten wir mit der Firma Airxo (Germany) aus Aachen zusammen. Diese haben einen Wankelmotor entwickelt, der sehr vielversprechend ist.

Besonders vorteilhaft ist das doch geringe Gewicht und die große Laufruhe.

  • Dieses doppelsitzige Trike in der" unter 120 kg Klasse" befindet sich nun in der letzten Phase vor dem Verkaufsstart 2014.Produktion ist bereits angelaufen.
  • Dieses Fluggerät darf auch 2 sitzig ohne Medical geflogen werden.
  • Ausgestattet ist das Trike zur Zeit mit einem Wankel Motor.
  • Das Trike kann auf einem Nachläufer geliefert werden, um den Transport zu vereinfachen.
  • Eine Anhängekupplungsvorrichtung ist vorgesehen, darf aber nicht im öffentlichen Straßenverkehr in Germany verwendet werden.
  • Als Flügel kommt der bereits bewährte RelaX  zum Einsatz
  • Auch jeder andere herkömmliche Schirm mit entsprechender Anhängelast kann einfach verwendet werden
  • Markteinführung Saisonbeginn 2014
  • Der 3 Blatt Propeller mit ~167 cm Durchmesser liefert viel Schub bei geringer Geräuschentwicklung
  • Flügel Relax 25 empfohlen
  • Wankel Aixro Einscheibenkreiskolben
  • Motordrehzahl Volllast 6800 1/min
  • Getriebe Poly V mit Fliehkraftkupplung
 

Der Dreiblatt Propeller liefert gut ausreichenden Schub bei geringster Lärmemission. Der Durchmesser von 175 cm arbeitet höchst effizient.

Die Fliehkraftkupplung ist ein "Must to Have".
Das Plus an Sicherheit will niemand missen.

Das X-Light ist ein vollgefedertes Trike. Es "ebnet"
auch grobe Startbahnen ein und steckt suboptimale
Landungen sehr gut weg.

Unser Doppelsitzer ist mit einem Cockpit ausgestattet. Dieses kann man nach eigenen Wünschen selbst "befüllen". Es bietet Platz für viele Instrumente.

Das Trike ist mit einer effektiven Bremsanlage ausgestattet.
Das serienmäßige Schutzblech verhindert das Hochschleudern von Schmutz während der Startphase.

Dieser Kreiskolbenmotor ist in seinen kleinen Abmessungen sowie Gewicht kaum zu schlagen.

1. Takt (Ansaugen):
Die erste Kammer (dunkelgrün) vergrößert sich so,
dass durch die Einlassöffnung frisches Kraftstoff-Luft-Gemisch einströmen kann.

2. Takt (Verdichten):
Bei der Drehung des Kolbens wird die erste Kammer allmählich zu der zweiten Kammer. Der Rauminhalt von der zweiten Kammer verkleinert sich, wodurch das Kraftstoff-Luft-Gemisch in ihr komprimiert wird.

3. Takt (Arbeiten):
Das verdichtete Gemisch in der zweiten Kammer wird gezündet. Bei weiterer Drehung des Kolbens vergrößert sich die zweiten Kammer und wird zur dritten Kammer. Durch die Verbrennung dehnt sich das Kraftstoff-Luft-Gemisch aus und dreht den Kolben, der wiederum die Exzentnerwelle antreibt.

4. Takt (Ausstoßen):
Die dritte Kammer wird durch die Kolbendrehung wieder zur ersten Kammer, deren linker Teil das verbrannte Kraftstoff-Luft-Gemisch beinhaltet, das durch die frei gewordene Auslassöffnung ausgestoßen wird. Bei jeder vollen Umdrehung des Kolbens erfolgen somit drei Zündungen. Damit ist der Drehmomentverlauf eines Wankelmotors wesentlich gleichförmiger als bei einem Einzylinder-Ottomotor, bei dem lediglich eine Zündung pro zwei Kurbelwellenumdrehungen stattfindet.

 

 

 

Forum-Bericht von einem Käufer:

Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=BG4_ififZOg